Verantwortliches Spielen – einige wichtige Hinweise

Glückspiel ist für weit über 90 Prozent der Spieler ein unproblematisches Freizeitvergnügen,
aber es gibt auch Spielsuchtgefährdete Personen. Wir möchten in diesem Artikel auf diese Gruppe, so wie auf andere Gruppen eingehen, die nicht Spielen sollten und vorstellen welche Maßnahmen hier Casinos setzen, um Verantwortliches Spiel, Englisch „Responsible Gaming“ umzusetzen.

Minderjährige Personen

Besonders wichtig ist der Schutz von Minderjährigen vor Glückspiel. Das nehmen die Casinos sehr ernst und sie unterstützen besorgte Eltern mit einer ganzen Reihe von Maßnahmen. Aus diesem Grund gibt es bei der ersten Auszahlung in praktisch allen Casinos eine genaue Überprüfung der Daten.

Wenn Sie also minderjährig sind, dann sollten Sie auf keinen Fall online spielen, denn Sie werden kein Geld ausbezahlt bekommen. Achten Sie bitte darauf, dass in manchen Ländern das Mindestalter für die Teilnahme am Glückspiel 21 ist und Sie deshalb in Online Casinos dieser Länder erst ab 21 spielen dürfen.

Als Eltern haben Sie eine ganze Reihe an Möglichkeiten Ihre Kinder vor Glückspiel zu schützen. So gibt es Kindersicherungssoftware (zum Beispiel Cyper Patrol, Cybersitter und K9 Web Control). Diese erhalten von Glückspielseiten den Hinweis – „erst ab 18 Jahren“ und sperrend dann Ihre Kinder automatisch aus. Sie kommen also nicht auf die Casino Seite.

Oft nutzen aber Jugendliche die Daten Ihrer Eltern um sich in online Casinos einzuschleichen – schützen Sie deshalb Ihre Kredit- und Kontodaten, bleiben Sie nicht im Online Casino eingeloggt, während Sie nicht am Computer sind und deaktivieren Sie „Kennwort speichern“, wenn Sie befürchten, dass Ihr Kind mit Ihrem Account spielen könnte. Falls Ihr Kind einen Account bei einem Online Casino angemeldet hat, dann sollten Sie sich umgehend an dieses Casino wenden, damit dieser Zugang gesperrt werden kann.

Stellen Sie niemandem, weder Ihren Kindern noch anderen Personen, Ihre Personendaten zur Verfügung um ein Konto in einem Spielcasino anmelden zu können. Online Casinos reagieren auf derartige Vertragsverletzungen (sie brechen die AGBs) sehr strikt und konsequent.

Verantwortliches Spielen shutterstock_143745572

Es gibt einige Tipps, wie man verantwortliches Spielen betreiben kann und soll:

  • Betrachten Sie Glückspiel als Unterhaltung und nicht als Möglichkeit Geld zu verdienen.
  • Spielen Sie nur wenn Sie entspannt und konzentriert sind.
  • Machen Sie immer wieder Pausen.
  • Legen Sie sich Limits für die monatlichen oder wöchentlichen Ausgaben beim Spielen fest. Spielen Sie nur mit Geld dass Sie sich zu verlieren leisten können.
  • Sie können in den Casinos ein individuelles Einzahlungslimit vereinbaren, so vermeiden Sie impulsive Einzahlungen.
  • Entscheiden Sie sich vor dem Start des Casinos, bei welchem Gewinnbetrag Sie aufhören.
  • Entscheiden Sie auch wie viel Geld Sie maximal verlieren wollen!
  • Spielen Sie nie übermüdet oder deprimiert.
  • Spielen Sie niemals unter Alkohol oder Medikamenten-Einfluss!

Spielsucht

Ein kleiner Anteil der Bevölkerung leidet an Spielsucht. Casino Spiele sind da natürlich das schlechteste, was diese Menschen machen können.

Wenn Sie Angst haben gefährdet zu sein, dann sollten Sie unbedingt einen Spielsucht Selbsttest machen, wie er von vielen Seiten angeboten wird. Spielsucht ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die zu drastischen Folgen führen kann. Bei Spielsucht sind Casino Sperren sinnvoll, denn jedes weitere Spiel verschlimmert Ihre Lage. Diese Sperren können auf Zeit oder auch dauerhaft von Ihnen selber angefordert werden.

Alles über das Glücksspiel im Internet

Wir empfehlen diesen Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Pathologisches_Spielen

Sowie die Anonymen Spieler: www.anonyme-spieler.org