Blackjack Strategie – eine Einführung

Hier finden Sie:

» Einfache Strategie
» Splitting Strategie
» Soft Hand Strategie

Die überwiegende Anzahl an Spielen in online Casinos sind sehr simpel und basieren rein auf Glück, der Spieler kann also den Ausgang in keiner oder nur sehr geringer Weise beeinflussen. Aber Strategien beim Black Jack spielen eine entscheidende Rolle um über Erfolg oder Misserfolg des Spielers zu entscheiden. Denn hier wird gutes Spiel belohnt und schlechtes (teuer) bestraft.

Wir möchten Sie dabei unterstützen ein guter Spieler zu werden und präsentieren Ihnen einige der wichtigsten Blackjack Strategien. Das geschieht anhand von Blackjack Strategie Tabellen, die alle gleich zu lesen sind.

Die besten Online Blackjack Casinos 2017

Blackjack Mythen

Als eines der populärsten Karten-Glücksspiele weltweit hat Blackjack auch mit einigen Mythen zu kämpfen, die nicht der Realität entsprechen und eher in die Welt der Sagen und Legenden gehören.

Wer sich von den Mythen beeinflussen lässt, gewinnt mitunter einen vollkommen falschen Eindruck von Black Jack. Aus diesem Grund sollte mit den Legenden aufgeräumt werden, um Klarheit zu schaffen. Die Behauptung, dass immer das Casino gewinnt, ist ein solcher Mythos, der sich als Irrglaube erweist.

Durch den Hausvorteil haben die Casinos zwar bessere Gewinnchancen, doch auch die Spieler haben reale Gewinnchancen. Ansonsten wäre das Ganze auch zwecklos und würde rasch an Reiz verlieren. Entgegen vieler Meinungen kommt es beim Blackjack aber nicht nur aufs persönliche Glück an, denn es handelt sich auch um ein strategisches Spiel. Mit der richtigen Strategie lassen sich die Chancen somit durchaus erhöhen.

Anhand der folgenden Tipps räumen wir mit einigen der weit verbreiteten Blackjack-Mythen auf und zeigen ambitionierten Spielern Möglichkeiten auf, ihre Chancen nachhaltig zu verbessern. Es lohnt sich also, sich intensiver mit dem Spiel Blackjack zu befassen.

Tipp #1: Das richtige Casino auswählen

Zunächst sollten ambitionierte Spieler das richtige Online Casino auswählen. Aufgrund der Vielzahl an Anbieter, die unter anderem Blackjack online anbieten, hat man mehr oder weniger die Qual der Wahl. Auf den ersten Blick erwecken alle Casinos einen seriösen Eindruck und werben mit ausgezeichneten Gewinnmöglichkeiten.

Eine offizielle Lizenz, hochwertige Software sowie ein kompetenter Support sind ein absolutes Muss. Darüber hinaus sollte das Online Casino natürlich auch Blackjack im Spielangebot haben.

Tipp #2: Die richtige Blackjack-Variante auswählen

Nicht nur die Auswahl eines geeigneten Online Casinos, sondern auch die richtige Blackjack-Variante ist ein wichtiger Punkt, den Blackjack-Spieler unbedingt beachten sollten. Hinsichtlich der Gewinnchancen ist hier unter anderem die Variante „Blackjack pays 3 for 2“ zu bevorzugen. Darüber hinaus winken beim Single Deck Roulette interessante Gewinnchancen.

Individuelle Regeln von Casino zu Casino können jedoch den Hausvorteil beeinflussen, so dass man stets auch das Kleingedruckte aufmerksam lesen sollte. Eine ebenfalls spannende Option ist Blackjack Surrender, denn bei dieser Variante kann man während der Partie aufgeben und so den Verlust minimieren. Die Liste an Blackjack-Varianten ließe sich noch weiter fortführen, so dass der wichtigste Tipp darin besteht, sich mit den einzelnen Versionen des Kartenspiels zu befassen.

Tipp #3: Das Spiel kennen

Grundsätzlich sollten all diejenigen, die beim Blackjack online ihr Glück versuchen wollen, das Spiel unbedingt kennen. So ist es unabdinglich, sich mit den Spielregeln vertraut zu machen. Das Ziel besteht stets darin, möglichst nah an einen Punktewert von 21 heranzukommen, ohne diesen zu überschreiten. Dabei tritt der Spieler stets gegen den Croupier an.

Auf den ersten Blick sind die Regeln denkbar einfach, so dass man zuweilen versucht ist, eine intensive Auseinandersetzung mit den Regeln auszulassen. Davon ist aber dringend abzuraten, denn abgesehen von den Werten der einzelnen Karten gibt es noch einige weitere Dinge, die man als Blackjack-Spieler wissen sollte. Da es beim Blackjack nicht nur aufs Glück ankommt, sondern auch auf eine gute Strategie, ist die Beherrschung der Spielregeln ein Muss.

Tipp #4: Eine Basis-Blackjack-Strategie benutzen

Blackjack ist nicht nur ein Glücksspiel, sondern zugleich auch ein strategisches Kartenspiel. Wer sich dies zunutze machen möchte, kann schon mit einer Basis-Strategie viel erreichen.

Es muss somit keine ausgefeilte und komplexe Strategie sein, denn diese stiftet mitunter nur Verwirrung beim Spieler, so dass dieser folglich eher einen Nachteil hat. Mit einer simplen Strategie ist man auf der sicheren Seite und hat zugleich einen roten Faden, an dem man sich während der Partie orientieren kann.

Die perfekte Blackjack-Strategie für Seiten-Wetten

Die klassischen Blackjack-Strategien sind stets darauf ausgelegt, möglichst nah an 21 Punkte heranzukommen, ohne diese zu überschreiten. Sogenannte Seiten-Wetten beziehungsweise Side Bets haben sich aber ebenfalls als Blackjack-Varianten etabliert und kommen als optionale Wetten daher.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich hier die Variante Perfect Pairs, bei der es darauf ankommt, Paare mit übereinstimmender Farbe oder übereinstimmendem Wert zu ergattern. Stimmen Farbe und Wert überein, handelt es sich um ein Perfect Pair. Spieler sollten allerdings bedenken, dass eine zusätzliche Seiten-Wette den möglichen Verlust pro Runde erhöht. Mitunter kann es somit auch eine Strategie sein, sich aufs klassische Blackjack zu fokussieren.

Wie sieht es mit dem Kartenzählen aus?

Das Kartenzählen ist keine klassische Blackjack-Strategie, sondern für viele Spieler mehr oder weniger Handwerkszeug. Anders als vielfach fälschlicherweise angenommen, ist das Zählen der Karten in keiner Weise illegal.

Spielbanken sehen Kartenzähler zwar oftmals nicht gerne, doch dies liegt nur daran, dass so Berechnungen möglich sind, anhand derer man die Wahrscheinlichkeiten kalkulieren kann. Wer online Blackjack spielen möchte, sollte aber wissen, dass hier ein Zufallsgenerator maßgebend ist und das klassische Kartenzählen somit nur bedingt möglich ist. Eine Option kann Live Blackjack im Online Casino sein, schließlich kann man so auf der Basis der einfachen Mathematik Karten zählen und seine Chancen verbessern.

Was ist das beste Blackjack-Wettsystem?

Unterschiedlichste Wettsysteme für das Spiel Black Jack existieren nebeneinander und erheben allesamt den Anspruch, gute Gewinnchancen zu bieten. Strategen, die nach dem besten Blackjack-Wettsystem suchen, dürfen sich allerdings nicht täuschen lassen und diesen Versprechen blind glauben.

Wie bei jedem anderen Glücksspiel auch, kann es beim Blackjack kein Wettsystem geben, das konstanten Erfolg gewährleistet. Es kann somit weder eine Strategie noch ein Wettsystem geben, dass eine Gewinn-Garantie bieten kann. Ob und welchem Wettsystem man beim Blackjack folgt, sollte man somit vom eigenen Gefühl sowie den bereits gemachten Erfahrungen abhängig machen.

Tipp #5: Den Demo-Modus nutzen

Ein wichtiger Tipp, der aufgrund des simplen Grundprinzips und des Wunsches nach raschen Gewinnen oftmals außer Acht gelassen wird, ist die Nutzung des Demo-Modus.

Viele Online Casinos halten einen Modus bereit, in dem es ausschließlich um Spielgeld geht. Auf den ersten Blick erscheint dies zwar wenig reizvoll, doch so haben ambitionierte Spieler die Chance, das betreffende Casino kennenzulernen und sich mit den unterschiedlichen Blackjack-Varianten vertraut zu machen, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen. Erste Erfahrungen lassen sich so sammeln und kommen den Spielern dann später im eigentlichen Echtgeldspiel sehr zugute.

Tipp #6: Bonus- und Blackjack-Strategie aufeinander abstimmen

Wer sich eine Blackjack-Strategie zurechtgelegt hat, sollte stets auch auf die Bonus-Angebote des betreffenden Casinos Rücksicht nehmen. Zuweilen ist es beispielsweise sinnvoll, eine eigentlich höher geplante Einzahlung aufzuteilen, um so das Maximum an Bonus herauszuholen. Zudem ist es auch möglich, dass einzelne Blackjack-Varianten mit speziellen Boni daherkommen.

Tipps für einen langfristigen Erfolg

Langfristiger Erfolg ist das Ziel der meisten Zocker, die aber nur zu gut wissen, dass es eine entsprechende Garantie in der Welt des Glücksspiels nicht geben kann. Dementsprechend kann es auch keine Tipps für einen langfristigen Erfolg geben. Blackjack ist und bleibt ein Glücksspiel, obgleich es ebenfalls einen strategischen Charakter aufweist.

So funktionieren die Blackjack Strategien Tabellen:

Die Tabellen der Strategien sind der Leitfaden fürs richtige Spiel. Sie finden darauf Ihre Ausgangshand und die Hand des Dealers. Nun sehen Sie was Sie machen sollen:

  • H: H steht beim Black Jack für Hit, also ziehen. Ziehen Sie noch eine Karte.
  • D: D steht für Double Down – das bedeutet Sie verdoppeln Ihren Einsatz und erhalten noch genau eine Karte. Sollte in Ihrem Online Casino Double Down nicht möglich sein, dann wie H also Hit spielen.
  • Sp: Bei der Splitting Strategie teilen Sie Pärchen, wenn auch nicht immer und spielen dann mit zwei Händen weiter. Sp steht für Split und zeigt an, in welchen Fällen Sie das machen sollten. In anderen hält man immer (beispielsweise 10 10)
  • S: Sehr gute Hände halten Sie immer, beim Black Jack Stand genannt. Wenn Sie ein S in der Black Jack Strategie Tabelle finden, spielt also sofort die Bank.

Nun haben Sie das theoretische Rüstzeug in der Hand, hier nun drei beliebte Strategie Varianten. Ein wichtiger Blackjack Tipp ist, dass man immer die Strategie für die richtige Variante wählt, die folgenden Strategien gelten nur für Standard Blackjack.

1. Einfache oder Basis Strategie:

Diese Strategie gilt als nahezu optimal und führt, je nach Hausregeln, zu einem minimalen Hausvorteil des Casinos oder manchmal sogar zu einem Vorteil für den Spieler. Hier die Tabelle für die Basic Strategie:

Blackjack-strategie-1

  • Prinzipiell werden mit 17 oder mehr keine Karten mehr gezogen.
  • Bei 12 bis 16 Punkten wird immer dann gezogen, wenn die Bank eine 7 oder höher offen zeigt.
  • Bei 11 oder weniger wird immer gezogen.
  • Wenn Sie eine 10 (oder 10 wertige) Karte halten, sollten Sie immer verdoppeln, wenn die Bank 9 oder weniger zeigt.

Diese Tabelle hilft Ihnen dabei zu entscheiden, wann man beim Blackjack Split spielen soll und wann nicht:

Blackjack-strategie-2

  • Prinzipiell sollten Sie ein Paar 8-er oder Asse immer splitten.
  • 5-er und 10-er (oder 10 wertige)  im Gegensatz dazu niemals.
  • 2-er und 3-er werden dann verdoppelt, wenn die Bank 4,5,6 oder 7 offen zeigt.
  • Ein Paar 5-er wird außerdem immer dann verdoppelt, wenn die Bank 9 oder weniger zeigt (analog zur Basic Strategie)

3. Soft Hand Strategie:

Die Soft Hand Strategie nutzt die unterschiedliche Gewichtung der As als 11 oder 1 geschickt aus. Hier die dazu gehörige Tabelle:

Blackjack-strategie-3

Diese drei Strategien richtig gemeinsam eingesetzt werden Ihr Spiel stark verbessern und führen garantiert zu tollen Erfolgen.

Wir empfehlen die Strategien, ebenso wie andere Blackjack Tricks von denen Sie hören, erst einmal im Spielgeldmodus Ihres online Casinos auszuprobieren. Denn so erhalten Sie kostenlos die nötige Erfahrung und Sicherheit um später ohne unruhig zu werden die Black Jack Strategien um echtes Geld anzuwenden.

Die Strategien sind nahezu perfekt, aber dennoch keine Gewinn-Garantie. Denn der Glücksfaktor spielt immer eine Rolle und kurzfristig können Sie, wenn das Glück stimmt, auch mit der „blödesten“ Taktik schönes Geld gewinnen. Wer aber langfristig erfolgreich sein will, kommt an diesen Strategien nicht vorbei und sollte Sie sich verinnerlichen.

Wenn Sie andere Varianten spielen, dann sollten Sie die Strategie entsprechend anpassen und das Ganze ebenfalls wieder im Spielgeldmodus ausprobieren, ehe Sie Ihr Geld riskieren.