Casinolizenz in der Schweiz

Im Bereich des Glücksspiels existieren weltweit strenge Gesetze, die zum Teil große Hürden für die Anbieter darstellen und zugleich den Spielern zugutekommen, indem sie genau reglementieren, wer Glücksspiele anbieten darf. Eine Casinolizenz im Online Casino ist folglich nicht nur schmückendes Beiwerk, sondern ein Muss für seriöse Anbieter. Wer im World Wide Web um echtes Geld zocken möchte, sollte das Risiko im Spiel und nicht schon bei der Auswahl eines Online Casinos suchen.

Die besten lizenzierten Online Casinos finden Sie hier:

Dementsprechend sind Anbieter mit Casinolizenz die einzige Option für ambitionierte Spieler, unabhängig davon, ob sie Roulette online spielen, ihr Glück beim Video Poker versuchen oder an virtuellen Slot Machines zocken wollen. Die Casinolizenz bildet stets die Basis für die Vertrauenswürdigkeit des Casinos. Für Betreiber von Online Casinos ist eine Lizenz ein Muss und gewissermaßen als offizielle Erlaubnis anzusehen, die sie dazu berechtigt, Glücksspiele anzubieten.

Dies bedeutet zwar nicht, dass es nicht auch unter den lizenzierten Online Casinos schwarze Schafe geben könnte, doch indem man sich nur auf Anbieter mit Casinolizenz beschränkt, kann man eine solide Vorauswahl treffen. Passionierte Zocker, die sich dessen bewusst sind, tun gut daran, vorab auch ein paar allgemeine Informationen rund um die Casinolizenzen im Bereich des virtuellen Glücksspiels zu sammeln. Auf diese Art und Weise können sie einen umfassenden Eindruck gewinnen und auf der Suche nach dem richtigen Online Casino auf fundiertes Wissen zurückgreifen.

Welche Rolle spielt die Casinolizenz im Online Casino?

CasinoLizenzDass die Casinolizenz im Online Casino eine zentrale Rolle spielt, lässt sich nicht von der Hand weisen, schließlich dürfen Glücksspiele im Allgemeinen nur unter strengen Auflagen angeboten werden. Dementsprechend sollte man sich als Nutzer eines Online Casinos vergewissern, dass dieses offiziell lizenziert ist. Die Lizenz zeigt an, dass das Casino durch eine staatliche Behörde reguliert und kontrolliert wird, was für gute Rahmenbedingungen zum Zocken sorgt.

Die meisten Menschen achten bei der Auswahl eines Online Casinos vor allem auf die Spielauswahl sowie die Bonus-Angebote und Promotionen. Dabei handelt es sich ohne Frage um wichtige Aspekte, doch die Rolle der Casinolizenz darf nicht unterschätzt werden. Spätestens dann, wenn Probleme auftauchen, rächt sich eine etwaige Sorglosigkeit in dieser Hinsicht, so dass sich auch in Bezug auf Casinolizenzen das Sprichwort „Vorsicht ist besser als Nachsicht.“ bewahrheitet.

Wo werden Online Casinos lizenziert?

Spieler, die um die Bedeutung der Casinolizenzen im virtuellen Glücksspiel wissen und aus diesem Grund ausschließlich bei offiziell regulierten und lizenzierten Anbietern spielen, stellen im Zuge ihrer Recherche rasch fest, dass die gängigen Lizenzen aus unterschiedlichsten Ländern stammen. In Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung wird die Herkunft der betreffenden Lizenz oftmals nur am Rande wahrgenommen, schließlich ist es vor allem entscheidend, dass eine Lizenz vorhanden ist.

Diese Haltung ist allerdings nicht ganz korrekt, denn es macht durchaus einen Unterschied, wo das betreffende Online Casino lizenziert wurde. Grundsätzlich ist stets die Behörde zuständig, in deren Einzugsgebiet der Glücksspielanbieter ansässig ist. Aber nicht alle Aussteller von Casinolizenzen sind gleich, wodurch sich selbst bei Vorhandensein einer Lizenz Unterschiede bezüglich der Regulierung des Casinos ergeben können. Wo wurde das Online Casino lizenziert? Diese Frage sollten sich ambitionierte Zocker immer stellen, wenn sie sich für ein neues Online Casino interessieren. Im Zuge einer entsprechenden Recherche fällt auf, dass sich die Aussteller der Casinolizenzen immer wieder wiederholen. Weltweit gibt es einige Behörden, die nahezu den gesamten Online-Glücksspielsektor regulieren und lizenzieren. Nachfolgend findet sich eine Übersicht über die Orte, an denen Online Casinos heutzutage üblicherweise lizenziert werden.

Alderney

Glücksspielanbieter mit einer Casinolizenz aus Alderney werden durch die Alderney Gaming Control Commission reguliert und lizenziert. Als Maßstab dienen hier strenge Maßstäbe und Gesetze, so dass man sich in einem entsprechenden Online Casino grundsätzlich gut aufgehoben fühlen kann. Zu den Online Casinos, die diese Auflagen erfüllen, gehören unter anderem BGO, Slingo und Skycasino. Abgesehen von der überschaubaren Anzahl an in Alderney lizenzierten Casinos ist zudem festzuhalten, dass die Alderney Gaming Control Commission keine EU-Lizenzen vergeben kann. Das kleine Eiland untersteht zwar der britischen Krone, ist aber nicht Teil der Europäischen Union.

Antigua und Barbuda

Dass Antigua und Barbuda nicht Teil der EU ist, dürfte keine allzu große Überraschung sein, schließlich handelt es sich dabei um einen unabhängigen Inselstaat zwischen der Karibik und dem Atlantik. Unweit von Puerto Rico präsentiert sich Antigua und Barbuda nicht nur als reizvolle Destination für eine Reise in exotische Gefilde, sondern auch als vielversprechender Firmensitz für so manches Online Casino. Dafür sorgt vor allem das Antiguan Directorate of Offshore Gaming, das zu den ersten Lizenzgebern der virtuellen Glücksspielbranche gehörte. Online Casinos mit Lizenz aus Antigua und Barbuda sind unter anderem Bodog, Winner und Golden Euro.

Costa Rica

Zahlreiche Online Casinos werben zwar mit einer offiziellen Casinolizenz aus Costa Rica, eine spezielle Behörde zur Regulierung des Glücksspiels existiert allerdings nicht. Für Glücksspielanbieter gestaltet sich die Situation in dem zentralamerikanischen Staat somit recht entspannt. Für Spieler bedeutet dies, dass bei Casinos mit Lizenz aus Costa Rica mitunter Vorsicht geboten ist. Eine Casinolizenz aus Costa Rica ist zwar nicht grundsätzlich ein Zeichen von mangelnder Seriosität, aber die Kontrollfunktion wie in anderen Ländern ist ebenfalls nicht gegeben.

Curacao

Inmitten der Karibik präsentiert sich Curacao als Teil der Niederlande und wird zuweilen auch als Niederländische Antillen bezeichnet. Die örtliche Gaming Operators Association erweist sich als sehr freigiebig bei der Vergabe von Casinolizenzen, so dass sich Curacao in der Karibik zu einem Hotspot des Online Gamblings entwickelt hat. Im Allgemeinen ist die Casinolizenz aus Curacao international angesehen, so dass der Besuch eines entsprechenden Online Casinos durchaus reizvoll sein kann. Unter anderem das High Noon Casino und Casino Titan werden in Curacao reguliert und lizenziert.

Deutschland

Strenge Gesetze sorgen in der Bundesrepublik Deutschland dafür, dass im Allgemeinen keine Casinolizenzen an Anbieter von virtuellen Glücksspielen vergeben werden. Verantwortlich dafür ist in erster Linie der deutsche Glücksspielstaatsvertrag. Wie so oft im Leben, bestätigen aber auch hier Ausnahmen die Regel. Im äußersten Norden der Bundesrepublik geht Schleswig-Holstein andere Wege und hat durchaus einige Casinolizenzen vergeben. Dementsprechend gibt es doch ein paar Online Casinos mit deutscher Lizenz. Zu nennen sind hier unter anderem 888, Bwin, Bet365, OnlineCasino Deutschland, Ladbrokes und Cherry Casino.

Gibraltar

Gibraltar gehört zu den weltweiten Vorreitern im Bereich der Casinolizenzen und hat bereits zahllose Online Casinos lizenziert. Zugleich gelten hohe Anforderungen, die die Lizenz aus Gibraltar zu einem echten Qualitätsmerkmal für Online Casinos machen. Die Regulierung und Lizenzierung nach den Glücksspielgesetzen von Gibraltar haben unter anderem das William Hill Casino, 888 sowie das 32 Red Online Casino erfolgreich bestanden.

Isle of Man

Wenn es um eine offizielle Glücksspiellizenz geht, ist oftmals auch von der Isle of Man die Rede. Die Insel in der Irischen See ist einerseits autonom, untersteht andererseits der britischen Krone. Als Lizenzgeber genießt die Isle of Man einen guten Ruf und kooperiert seit geraumer Zeit mit der ebenfalls renommierten Malta Lotteries & Gaming Authority. Auf der Suche nach einem Glücksspielanbieter mit EU-Casinolizenz ist die Anerkennung durch die Behörden der Isle of Man, wie sie zum Beispiel Stake7 und dem Platin Casino zuteilwird, folglich ein Qualitätsmerkmal.

Kahnawake

Kahnawake ist nicht nur ein Reservat der Mohawk im kanadischen Quebec, sondern hat sich auch international als Lizenzgeber für Glücksspielanbieter einen Namen gemacht. Insbesondere in der Anfangszeit des virtuellen Glücksspiels war die Kahnawake Casinolizenz weit verbreitet. Die Vergabe erfolgte recht locker, was zu Schwierigkeiten führte. Die Lizenzen der Kahnawake Gaming Commission genießen folglich kein allzu hohes Ansehen.

Malta

Passionierte Zocker, die sich in dem einen oder anderen Online Casino umsehen, stoßen immer wieder auf die Malta Gaming Authority. Die maltesische Glücksspielbehörde gehört zu den dominierenden Lizenzgebern im Bereich des virtuellen Glücksspiels und profitiert maßgeblich von der Dienstleistungsfreizügigkeit innerhalb der Europäischen Union, die durch eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes noch bestätigt wurde. Eine Casinolizenz der Malta Gaming Authority haben unter anderem Jackpot City, Spin Palace und Vera & John.

Schweiz

CasinoLizenz in der SchweizDie Situation von Online Casinos in der Schweiz erweist sich immer wieder als besonders schwierig und sorgt für große Verunsicherungen bei Spielern aus der Schweiz. Die Reglementierung von Glücksspielen obliegt hier der Eidgenössischen Spielbankenkommission, die Online-Glücksspiele grundsätzlich verbietet. Die Situation könnte sich aber in der Zukunft grundlegend ändern, denn Gerüchten zufolge soll eine Schweizer Casinolizenz schon bald an den Start gehen. Genaues ist allerdings noch nicht bekannt und von offizieller Seite wurden die Gerüchte nicht bestätigt.

Welche Casinolizenzen sollten Spieler aus Deutschland vermeiden beziehungsweise bevorzugen?

In Anbetracht der vielen unterschiedlichen Lizenzen, die sich im Bereich der Online Casinos weltweit etabliert haben, stellt sich beispielsweise für Spieler aus Deutschland natürlich die Frage, welchen Casinolizenzen sie den Vorzug geben sollen. Dass sie mit einem Online Casino mit deutscher Lizenz aus Schleswig-Holstein eine gute Wahl treffen, liegt auf der Hand und bedarf keiner weiteren Erläuterung.

Die Auswahl an entsprechenden Anbietern ist allerdings recht gering und umfasst keine der international bekannten Größen. Dementsprechend wollen Spieler aus Deutschland trotz der hierzulande komplizierten Rechtslage gerne auch über den Tellerrand schauen und mitunter in einem Online Casino aus dem Ausland zocken. Grundsätzlich ist dies auch kein Problem, doch die Anerkennung einer ausländischen Lizenz erfolgt nicht ohne weiteres.

Der Europäische Gerichtshof hat allerdings entschieden, dass die Casinolizenzen aus Malta, Gibraltar und Großbritannien in der gesamten Europäischen Union anerkannt werden. Dementsprechend kann auch ein ausländisches Casino, das im Besitz einer offiziellen EU-Casinolizenz ist, bedenkenlos empfohlen werden. Von anderen Online Casinos sollten Spieler aus Deutschland dahingegen eher Abstand nehmen, weil die Rechtslage innerhalb der EU eher kritisch ist.

Gibt es noch weitere Qualitätsmerkmale für Online Casinos?

Die Casinolizenz bildet die Basis eines jeden seriösen Online Casinos und stellt gewissermaßen dessen Betriebserlaubnis dar. Passionierte Zocker sollten allerdings nicht nur darauf achten, dass die richtige Lizenz vorhanden ist, schließlich existieren im Bereich des virtuellen Glücksspiels noch einige weitere Qualitätsmerkmale. Zu nennen ist hier unter anderem das VeriSign-Siegel, das von der Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit sämtlicher Transaktionen zeugt.

In diesem Zusammenhang rückt auch die eCogra-Zertifizierung in den Mittelpunkt des Interesses, schließlich steht diese für eine feste Auszahlungsquote. Zertifizierte Zufallsgeneratoren, Tests unabhängiger Stellen und Unterstützung für das verantwortungsbewusste Spielen sollten ebenfalls vorhanden sein. Es gibt somit eine ganze Reihe an Punkten, die von der Qualität eines Online Casinos zeugen. Die Lizenz schafft zwar gewissermaßen die Grundlage, doch in einem seriösen und vertrauenswürdigen Online Casino kommt es auf noch viel mehr an.

Fazit

Die Casinolizenz ist ein entscheidendes Qualitätsmerkmal für ein Online Casino und zudem von Gesetzes wegen zwingend erforderlich. Innerhalb der EU dürfen nur Online Casinos mit einer Casinolizenz aus der EU Glücksspiele legal anbieten. Als Spieler sollte man sich dessen bewusst sein und seine Casinowahl dementsprechend treffen. Wer aber in einem anderen Online Casino zockt, muss keine strafrechtlichen Konsequenzen fürchten.

Dem nicht lizenzierten Anbieter könnten zwar Strafen drohen, doch da dieser im Ausland und somit weit entfernt ansässig ist, ist er für die hiesige Justiz nicht greifbar. Nichtsdestotrotz sollten sich Spieler vor Augen führen, dass eine Casinolizenz nicht nur bürokratischer Natur ist, sondern ihnen auch ein gewisses Maß an Sicherheit bietet. Indem sie in einem lizenzierten Casino spielen, können sie sicher sein, dass der Anbieter behördlich kontrolliert wird und folglich einige Auflagen erfüllt.

Es lohnt sich also, sich mit den verschiedenen Casinolizenzen zu befassen, um sich diesbezüglich ein genaues Bild zu machen. Dass Glücksspiele stets mit einem gewissen Maß an Nervenkitzel verbunden sind, ist zwar zutreffend, aber der Kick sollte nicht darin bestehen, ob sich der Glücksspielanbieter als Betrüger oder seriöses Online Casino entpuppt. Die angebotenen Spiele mit ihren Gewinnchancen sollen schließlich den Reiz des Zockens ausmachen.