Mann gewann Millionen im Lotto – zum zweiten Mal!

Veröffentlichen: 18.05.2016

Bruce Magistro muss wohl als der größte Glückspilz der Welt bezeichnet werden. Denn dem Amerikaner aus Long Island (New York) gelang es zwei Mal beim Lotto einen Haupttreffer zu erzielen. Die Chancen darauf stehen laut einem Artikel in der New York Post bei eins zu zwei Milliarden!

Die Lotterie im Bundesstaat New York, bei der er gespielt hat, funktioniert mit Rubbellosen. Es ist also nicht unser Lotto bei dem der Amerikaner gewonnen hat. 2012 hatte Magistro bei einem 5 Dollar Rubbellos eine Million gewonnen. Er nutzte das Geld damals um zu Hause zu bleiben, da seine Frau schwer an Krebs erkrankt war. Kurz nach dem Gewinn verstarb sie.

Heute ist der Wittwer wieder verlobt und er rubbelte seine Gewinnkarte neben seiner Verlobten auf. Als er sagte „Ich habe gewonnen“, wollte sie ihm erst einmal gar nicht glauben. Aber der 48-jährige hatte wieder zugeschlagen. Das sei im bereits 2012 vorhergesagt worden, so Magistro. Bei der Scheckübergabe habe die Dame zu ihm gesagt, dass er wieder gewinnen werde. Sie hatte Recht. Am 15 März verwandelte Magistro ein 2 Dollar Rubbellos in einen Gewinn von einer Million Dollar.

Anzumerken ist allerdings, dass Magistro sehr viel Rubbellose kauft. Laut seinem Traffikanten, gibt es Tage an denen er Lose im Wert von 200 Dollar kauft.

Den ersten Gewinn bekommt Magistro in jährlichen Zahlungen (bis 2031) ausbezahlt. Nach Steuern, in den USA werden Glücksspielgewinne besteuert, sind das etwa 33.000 Dollar jährlich. Der neue Gewinn wird entweder komplett oder in 1000 Dollar pro Monat Schritten ausbezahlt. Auch hier fallen keine unbeträchtlichen Steuern an.

Unser Tipp an Herrn Magistro wäre es jedenfalls auf Online Casinos umzusteigen. Denn während die staatliche Lotterie bis zur Hälftes des Einsatzes kassiert und nicht mehr ausschüttet, gibt es bei Online Scratch Cards, also Online Rubbellosen, meist eine Ausschüttung deutlich jenseits der 90 Prozent.