Neues Online Casino Recht in Schweiz wird kritisiert

Veröffentlichen: 21.12.2016

Die Schweiz will sich ein neues Geldspielgesetz geben. Darin ist auch die Vergabe von Online Casino Lizenzen vorgesehen. Das ist erst einmal eine gute Nachricht. Aber es gibt dabei auch einen sehr dicken Wermutstropfen. Denn um die „offiziellen“ Anbieter zu schützen plant man auch weitreichende Netzsperren gegenüber den vielen bereits heute bei Schweizer Spielern beliebten Online Casinos, die sich seit vielen Jahren am freien Markt etabliert haben. Das sorgt für Kritik.

BONUS: 100% BIS ZU €140
LOS GEHT'S

Bereits Ende November hat das die angesehene Neue Zürcher Zeitung zum Thema gemacht. In einem Artikel über Netzsperren in autokratischen Staaten oder Diktaturen fand nämlich auch die demokratische Schweiz eine Erwähnung: „Selbst die Schweiz will die Freiheiten im Internet einschränken – mit dem trivialen Ziel, eine offenbar nicht konkurrenzfähige Branche vor dem bösen Wettbewerb zu schützen“, schrieb der Redaktor. Und fuhr fort: „Einwohner der Schweiz sollen nicht länger Zugang zu ausländischen Anbietern von Online Glücksspielen haben.“

Und auch Experten aus der IT Branche schlagen Alarm. In einem Artikel von Economie Suisse von Thomas Pletscher von ICC (Internation Chanmber of Commerce) warnt dieser davor das Kind mit dem Bad auszuschütten. Der nennt die Sache dann auch beim Namen: es handelt sich um Zensur. Und Pletscher, der sicherlich keine geschäftlichen Eigeninteressen verfolgt, bemerkt, dass es selbst bei schwerwiegenden Delikten bisher in der Schweiz keine Netzsperren gab. Das sei auch richtig –immerhin können Sperren erstens leicht umgangen werden und zweitens fürchtet er einen politischen Dammbruch. So glaubt er, dass mit der selben Argumentation auch bald Seiten wie uber, AirBnB oder auch Zalando gesperrt werden können: immerhin nehmen auch diese etablierten Schweizer Unternehmen Umsätze ab.

Aus diesem Grund haben sich in der Schweiz nun zahlreiche grosse Technologieverbände und Unternehmen dazu entschlossen sich gegen jegliche Form von Netzsperren auszusprechen. Denn sie widersprechen der Idee der freien Marktwirtschaft, die einen der Grundpfeiler der Schweiz darstellt. Sie fordern ein Bekenntnis zum offenen Netz.

Für Schweizer Casino Fans eine gute Nachricht. Denn diese Initiative wird Früchte tragen. Und so haben sie bald die Wahl zwischen Schweizer und ausländischen Casino Anbietern und die besten und seriösesten Unternehmen werden am Ende das Rennen um die Kunden gewinnen: die Spieler erhalten also mehr Optionen, anstatt das man ihnen ihre Geschäftspartner (Casinos) wegnimmt.

BONUS: 100% BIS ZU 400€
LOS GEHT'S