Westspiel-Casino in Köln nimmt Fahrt auf

Veröffentlichen: 14.12.2016

Vergangene Woche präsentierte die Verantwortlichen der WestSpiel, allen voran Geschäftsführer Steffen Stumpf die beiden Sieger des Architekturwettbewerbs für das neue Mega-Casino am Standort Ottoplatz in Köln-Deutz. Direkt am Bahnhof und beim Messe-Gelände soll nun ab Mitte 2018 endlich das schon lange geplante Spielcasino für Köln entstehen.

BONUS: 200 EURO BONUS + 200 FREISPIELE
LOS GEHT'S

Die Vorgeschichte dazu reicht bis 2012 zurück. Denn bereits damals erhielt die Westspiel eine Lizenz für eine neue Spielbank in der Dom-Stadt. Nach dem neune Glücksspielstaatsvertrag soll das der einzige Standort in ganz NRW sein.

Aber schon die Suche nach einem Standort gestaltete sich schwierig. Der ursprünglich vorgesehene Platz an der Cäcilienstraße erwies sich nach einer genauen Prüfung als unrentabel und auch an den ersten Alternativ-Standorten war dem Projekt wenig Glück beschieden. Über eine Million Euro sollen an Beratungsgelder geflossen sein, bis endlich Anfang des Jahres der jetzt fixierte Standort am Ottoplatz in Köln Deutz auserkoren wurde.

Hier soll nun ein siebenstöckiger Neubau entstehen, der laut Planern das „modernste Casino Europas“ werden soll. Aktuell gibt es aber noch zwei sehr unterschiedliche Entwürfe, die als erster und zweiter bei einem Architekturwettbewerb hervorgingen. Wer das Rennen macht, das entscheiden jetzt die Projektverhandlungen. Westspiel-Chef Stumpf ist aber überzeugt: „Köln bekommt ein fulminantes Casino mit internationaler Strahlkraft.“

Und Köln könnte wirklich eine tolle Wahl sein. Schon heute zieht es viele Polter-Abende, Damen- und Herrenrunden in die Stadt am Rhein um einfach mal ein bisschen Party zu machen und den Alltag zu vergessen. Da könnte ein Spielangebot genau das richtige sein, um noch mehr Zugkraft zu entwickeln. Ob sich Köln damit zur Alternative zu Vegas, oder gar zu einem Vegas am Rhein entwickeln wird, ist abzuwarten: denn vor 2021 wird das Haus mit Sicherheit nicht eröffnet.

Bis dahin bleibt den Spielern am Rhein wohl weiterhin das Casino spielen im Internet als Favorit: und man kann davon ausgehen, dass man dort auch später die besseren Angebote erhalten wird. Aber auch nach Vegas geht man nicht wegen den tollen Gewinnchancen, sondern wegen dem Ambiente.

Wer sich für Architektur interessiert und aus der Kölner Gegend kommt, kann sich alle 18 Wettbewerbs-Einreichungen und vor allem die beiden Sieger übrigens bis zum 29. Dezember im Kölner Stadthaus anschauen. Dort werden sie öffentlich ausgestellt.

BONUS: 100% BIS ZU 3000€
LOS GEHT'S